Medienfachtage 2019

Das waren die Medienfachtage 2019

Wie wird ein Radiobeitrag gestaltet und welche Möglichkeiten haben Lehrkräfte das Medium „Radio“ im Unterricht einzubinden? Darum ging es in den Workshops der Radiowerkstatt bei den Medienfachtagen 2019 in der Gesamtschule in Schlebusch. In insgesamt vier Workshops, wurden die Teilnehmer im Umgang mit Reportageeinheiten und dem digitalen Schnittprogramm geschult.

(c) Bildungsbüro leverkusen

Mithilfe der Wokrshopleiter erlernten die Lehrkräfte außerdem, welche Darstellungsformen für Schulradioprojekte besonders attraktiv sind. Dabei probierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selber als Reporter aus und führten Umfragen und Interviews durch. Spannend war zu sehen, wie die Scheu vor dem Mikrofon auf Seiten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer abgebaut wurde.

Weitere Informationen zu den Medienfachtagen und Impressionen finden Sie unter: https://www.leverkusen.de/kultur-bildung/bildungsportal/kinder/medienfachtage.php

Gut gerüstet in eine digitale Zukunft

Am 17. und 18. Mai wird die Radiowerkstatt an den Medienfachtagen in der Gesamtschule Schlebusch teilnehmen. Lehrerinnen und Lehrern sowie pädagogischem Fachpersonal wird dort Zeit und Raum gegeben, um unter fachkundiger Leitung die Möglichkeiten des Lernens mit digitalen Medien zu erkunden und auszuprobieren. Dabei sollen Berührungsängste mit der Technik abgebaut, Faszination geweckt und die Kommunikation untereinander gefördert werden.

Bis voraussichtlich 2021 wird die technische Ausstattung mit Breitband-internet und flächendeckendem WLAN an allen Schulen in Leverkusen realisiert sein – die weiterführenden Schulen haben bereits jetzt eine GigaBit-Anbindung. Es ist also an der Zeit, auch die Akteure entsprechend vorzubereiten. Die Veranstaltung soll das Lernen mit digitalen Medien an allen Schulformen in Leverkusen einen großen Schritt voranbringen.

Finanziert aus den Fortbildungsetats der einzelnen Schulen und der Stadt Leverkusen mit Unterstützung des „Medienkompetenzrahmen NRW vor Ort“ und der Covestro AG.